Miller, Gilbert


Miller, Gilbert
(1884-1969)
   The son of actors Henry Miller and Bijou Heron (1863-1937) was born in New York City and sent to schools in Europe. After a stint as company manager for his father's 1907 tour of The Great Divide, Miller managed all of his father's productions until 1915. He went to London in 1916 to produce Daddy Long-Legs. He acquired two London theatres during his six years there in addition to the Henry Miller Theatre on Broadway. Specializing in high comedy, he produced a total of 99 shows in New York and London, most of which he underwrote without seeking additional backers. The jovial but hot-tempered bon vivant was credited with discovering Audrey Hepburn,* whom he imported for Gigi* in 1951. In 1965, he received the American Theatre Wing's* Antoinette Perry (Tony) Award* for his distinguished career of nearly 50 years in theatre.

The Historical Dictionary of the American Theater. .

Look at other dictionaries:

  • Gilbert Miller — Gilbert Heron Miller (July 3, 1884 January 2, 1969) was a American theatrical producer.Born in New York City, he was the son of English born theatrical producer Henry Miller (1859 1926) and Bijou Heron, an actress. Raised and educated in Europe,… …   Wikipedia

  • Gilbert Achcar — (‏جلبير الأشقر‎; * 1951 im Senegal) ist ein libanesischer Politologe und Journalist, der sich als Sozialist und Anhänger des Trotzkismus u.a. gegen den seit 2003 geführten Irakkrieg engagiert hat. Achcar arbeitet als Professor für… …   Deutsch Wikipedia

  • Miller Barber — Personal information Nickname Mr. X Born March 31, 1931 (1931 03 31) (age 80) Shreveport, Louisiana …   Wikipedia

  • Gilbert Imlay — (* 9. Februar 1754; † 20. November 1828) war ein US amerikanischer Offizier, Geschäftsmann, Spekulant und Schriftsteller. Er hatte eine kurze Affäre mit Mary Wollstonecraft, die mit Verteidigung der Rechte der Frau (1792) ein grundlegendes Buch… …   Deutsch Wikipedia

  • Gilbert Imlay — (9 février 1754 – 20 novembre 1828) est un officier de la guerre d indépendance américaine, un homme d affaires et un auteur. Il a une brève liaison avec Mary Wollstonecraft, avec qui il a une fille, Fanny Imlay. Sommaire 1 Les débuts 2 Carrière… …   Wikipédia en Français

  • Gilbert L. Laws — Gilbert Lafayette Laws (* 11. März 1838 bei Olney, Illinois; † 25. April 1907 in Lincoln, Nebraska) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1889 und 1891 vertrat er den zweiten Wahlbezirk des Bundesstaates Nebraska im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Gilbert A. Currie — Gilbert Archibald Currie (* 19. September 1882 in Midland, Michigan; † 5. Juni 1960 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1917 und 1921 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Gilbert M. Woodward — Gilbert Motier Woodward (* 25. Dezember 1835 in Washington D.C.; † 13. März 1913 in La Crosse, Wisconsin) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1883 und 1885 vertrat er den Bundesstaat Wisconsin im US Repräsentantenhaus. Werdegang… …   Deutsch Wikipedia

  • Gilbert N. Haugen — (1929) Gilbert Nelson Haugen (* 21. April 1859 in Orfordville, Rock County, Wisconsin; † 18. Juli 1933 in Northwood, Iowa) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1899 und 1933 vertrat er den Bundesstaa …   Deutsch Wikipedia

  • Gilbert Monell Hitchcock — (* 18. September 1859 in Omaha, Nebraska; † 3. Februar 1934 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Zeitungsverleger und Politiker, der Mitglied des US Repräsentantenhauses und zwischen 1911 und 1923 US Senator aus Nebraska war …   Deutsch Wikipedia